BR KOMPAKT 2: PERSONELLE MAßNAHMEN UND BETRIEBSRATSHANDELN (BR II)

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen die Beteiligungsrechte der betrieblichen Interessenvertretung bei personellen Angelegenheiten gemäß §§ 99 – 105 BetrVG. Die Teilnehmenden lernen unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung ihre Handlungs- und Beteiligungsmöglichkeiten in diesem Arbeitsfeld kennen.

Themen

  • Überblick über die Beteiligungsrechte der Interessenvertretung in personellen Angelegenheiten
  • Verfahren bei Personalentscheidungen, auch bei vorläufigen Maßnahmen
  • Beteiligung des Betriebsrats bei Personalentscheidungen nach § 99 BetrVG: Einstellung, Versetzung, Eingruppierung, Umgruppierung, Leiharbeit, Befristung, Werkvertrag
  • Beteiligung des Betriebsrats nach §§ 102 ff. BetrVG: Abmahnung, Kündigung, Änderungskündigung
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung und Gesetzgebung
Hinweis: Das Seminar „BR KOMPAKT 1- Mitbestimmung und Betriebsratshandeln“ D2-181244-064 ist nur in Kombination mit dem Seminar „BR KOMPAKT 2 –Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln“ D2-181245-064 buchbar.
Somit können die Teilnehmer*innen ihre Erfahrungen austauschen und ihr werdet immer durch die gleichen Referent*innen begleitet, um eure Arbeit als Betriebsrat*innen aufnehmen zu können.
Seminarnummer
D2-191245-064
Termin
18.03.2019 bis 22.03.2019
Seminarort
Meschede - Hennedamm Hotel Kotthoff OHG
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 910,- Euro (USt.-frei) zzgl. Verpflegung/Hotel: ca. 570,- Euro (zzgl. USt.)
Referent*in
Gerd Grawe - Helmut Kreutzmann - Manuel Fritsch
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 179 (4) SGB IX
§ 37 (6) BetrVG
Bildungsregion
Sauerland
Status
Bereits ausgebucht
ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: