Als Bildungswerk der Gewerkschaften setzen wir uns im Interesse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in NRW für die Humanisierung und Demokratisierung der Arbeitswelt und der Gesellschaft ein. Wir führen politisch bildende Veranstaltungen durch, informieren über Freistellungsmöglichkeiten und bieten passgenaue Seminare für Betriebsräte, Personalräte und weitere gesetzliche Interessenvertreterinnen und -vertreter an. Ziel unserer Arbeit ist die engagierte und kompetente Vertretung der Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die ihre Rechte kennen und wahrnehmen.

Zwischen dem 1. März und dem 31. Mai 2018 fallen die Entscheidungen über 180 000 Betriebsratsmandate deutschlandweit. Auf unseren Einführungsseminaren für neu gewählte Betriebsrät*innen sorgen wir dafür, dass Ihr Start in die neue Aufgabe gelingt.
Mehr erfahren



Betriebsrät*innen und Jugendvertreter*innen haben einen klaren gesetzlichen Auftrag aktiv gegen Benachteiligung von Beschäftigten aus Gründen ihrer ethnischen Herkunft, ihrer Abstammung oder sonstigen Herkunft, ihrer Nationalität, ihrer Religion oder Weltanschauung vorzugehen. Mit dem Erstarken rechtspopulistischer Positionen in weiten Teilen der Gesellschaft hat dieser Auftrag leider an Dringlichkeit zugenommen.
Mehr erfahren



Mehr als die Hälfte der Beschäftigten hat heute die Möglichkeit oder die Verpflichtung mit Smartphone, am heimischem PC oder per Laptop außerhalb des Betriebes oder der Dienststelle zu arbeiten. Dabei ergibt sich ein widersprüchliches Bild: Mobil Arbeitende arbeiten häufig mehr, sind aber gleichzeitig zufrieden mit ihrer Arbeitsform und schätzen den höheren Grad an Selbstbestimmung.
Mehr erfahren



Die demografische Entwicklung mit ihren Folgen für Betriebe und Beschäftigte ist bereits im betrieblichen und häuslichen Alltag angekommen. Immer mehr Kolleg*innen müssen sich der Doppelbelastung durch Beruf und häusliche Pflege von Angehörigen stellen. Ohne kompetente Beratung und Unterstützung führt diese Doppelbelastung zu Krankheit und Arbeitsausfall und schadet damit den pflegenden Menschen, der Gesellschaft und den Unternehmen.
Mehr erfahren