EINFÜHRUNG IN DAS ARBEITSRECHT II

Schutzrechte erfolgreich durchsetzen für Interessenvertretungen der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter

Ergänzend zu dem Seminar „Einführung in das Arbeitsrecht I“ erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die Schutzrechte von Arbeitnehmenden, das Tarifvertragsrecht sowie die Durchsetzung arbeitsrechtlicher Ansprüche mit Blick auf die Beteiligungsrechte und Überwachungspflichten der gesetzlichen Interessenvertretung in den Jobcentern und den Arbeitsagenturen.
Dabei werden die Besonderheiten im öffentlichen Dienst und die spezielle Struktur der Jobcenter und BA entsprechend berücksichtigt

Themen

  • Überblick: Schutzgesetze für besondere Gruppen von Arbeitnehmenden
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
  • Rechte und Pflichten beider Vertragsparteien bei der Berufsausbildung
  • Kollektive Regelung von Arbeitsverhältnissen
  • Verfahrensrecht
  • Aufbau der Arbeitsgerichtsbarkeit und des Klageweges
  • Tarifvertragsrecht – Grundlagen und Bedeutung
  • Zustandekommen, Inhalte und Auswirkungen von Tarifverträgen
  • Beteiligungsrechte und Handlungsoptionen der betrieblichen Interessenvertretung
Seminarnummer
D3-195457-086
Termin
08.04.2019 bis 12.04.2019
Seminarort
Willingen - Best Western Plus Hotel Willingen
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
829 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 490 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Detlev Nitsche
Zielgruppen
Personalräte (BPersVG)
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 46 (6) BPersVG
§ 179 (4) SGB IX
Fachbereich
FB 04 Sozialversicherung
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Jörg Richerzhagen
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: