Dieses Seminar findet in Kooperation mit der IG Metall Aachen statt.

Ausstieg aus dem Erwerbsleben - Teil 2 - Altersteilzeit - Chancen durch gesetzliche und tarifliche Regelungen?

Durch die Rentenreform und die neuen Tarifverträge stellt sich für Betriebsräte in der Metall- und Elektroindustrie die Frage, ob im Betrieb der neue TV FlexÜ oder bestehende bzw. angepasste Betriebsvereinbarungen gelten sollen da die Anwendung des neuen TV FlexÜ für die Beschäftigten zu deutlich anderen materiellen Ergebnissen führen kann. Um als Betriebsrat die Folgen für die betriebliche Praxis und die Beschäftigten einschätzen zu können, werden umfassende Kenntnisse zum Tarifvertrag und zur Berechnung von Dauer und Lage der Altersteilzeit und der Aufstockung benötigt, die im Seminar behandelt werden.

  • Einführung in die gesetzlichen und tariflichen Grundlagen der Altersteilzeit
  • Was muss bei Betriebsvereinbarungen beachtet werden?
  • Dauer und Lage der Altersteilzeit in Verbindung mit der persönlichen Regelaltersrente und weiteren geminderten und ungeminderten Rentenbeginnen
  • Antragstellung, Anspruch, Quoten, Abfindung, zusätzliche Rentenbeiträge
  • Altersteilzeitentgelt (§ 5 TV FlexÜ) und Regelarbeitsentgelt (§ 6 AltTZG)
  • Berechnung der Aufstockung (§ 6 TV FlexÜ)
  • Krankheit, Insolvenz, Kurzarbeit, Progressionsvorbehalt
  • Eckpunkte für Betriebsvereinbarungen zur Altersteilzeit

 
Für praktische Berechnungsübungen ist es hilfreich, wenn die Teilnehmenden Taschenrechner und Laptops (mit Excel) mitbringen. Realitätsnahe Berechnungen können durchgeführt werden, wenn anonymisierte Abrechnungen vorliegen. Die Seminarversion der Berechnungsprogramme kann auch für die spätere betriebliche Praxis genutzt werden.

Seminarnummer
D14-175241-192
Termin
16.10.2017 bis 18.10.2017
Seminar Ort
Nideggen-Schmidt - Hotel Roeb
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale 571,- Euro (USt.-frei) zzgl. Verpflegung ca. 296,- Euro (zzgl. USt.)
Ansprechpartner*in:
Purcell, Gary
Teamassistent
0211 17523-192
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 96 (4) SGB IX
Bildungsregion
Aachen
Seminarstatus
Noch genügend Plätze vorhanden!

Diese Seite empfehlen: