DATENSCHUTZ AKTUELL

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung

Mit der Einführung der umfangreichen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO) gehen gerade in kleinen und mittleren Unternehmen viele Anfangsschwierigkeiten sowohl für Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer einher. Die Datenschutzreform ab Mai 2018 stellt aber auch für Betriebsräte eine große Herausforderung dar. „Wo fängt man am besten mit der Umsetzung an?“ ist nur eine der wichtigen Fragen.

Mit diesem Seminar sollen Betriebsratsmitglieder das notwendige Rüstzeug erhalten und alles Wichtige rund um die neue Datenschutzverordnung erfahren, um einschätzen zu können, welcher Handlungsbedarf für den Betriebsrat besteht.

Themen

  • Überblick: Datenschutz nach aktueller Rechtslage
  • Vergleich des BDSG vor und nach der Reform
  • Datenschutz im Arbeitsverhältnis: für das Arbeitsrecht relevante Tatbestände
  • Welche Rechte haben Arbeitnehmer?
  • Welche Punkte muss der Betriebsrat beachten?
  • Datenschutz und Betriebsrat (Zuständigkeiten und Aufgaben nach BetrVG)
  • Handlungsbedarf für den Betriebsrat
  • Der betriebliche Datenschutzbeauftragte
  • Was muss in Betriebsvereinbarungen anders geregelt werden?
Seminarnummer
D7-196358-153
Termin
20.03.2019
Seminarort
Hamm - Restaurant Gasthof Hagedorn
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
195 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 40 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Datenschutzbeauftragte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: