BETRIEBLICHE PFLEGEBERATER*INNEN (IfG)

Modul 2: Betriebliche Aufgaben und Unterstützungsangebote

Die Fortbildung umfasst zwei Module zu je zwei Tagen und eine
praxisorientierte Abschlussarbeit, die am letzten Tag von den
Teilnehmenden vorgestellt wird. Die erfolgreiche Teilnahme wird
mit einem Zertifikat des Instituts für Gesundheitsförderung (IfG)
bescheinigt.

Themen

  • Pflegezeitgesetz
  • Familienpflegezeitgesetz
  • Kombination von Pflege- und Familienzeitgesetz
  • Schutz und finanzielle Leistungen während der Pflege- und Familienpflegezeit
  • Soziale Absicherung während Pflege- und Familienpflegezeiten
  • Rückkehr aus der Pflege
  • Betriebliche Maßnahmen
  • Schweigepflicht und Datenschutz in der betrieblichen Pflegeberatung

Zertifikatsarbeit: Vorstellung des eigenen, regionalen und individuellen, betrieblichen Pflegekoffers

Seminarnummer
D18-198164-196
Termin
21.03.2019 bis 22.03.2019
Seminarort
Hamm - Mercure Hotel Hamm
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
450 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 190 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Angelika Bakos - Jan-Hendrik Heudtlass
Zielgruppen
Schwerbehindertenvertretungen
Personalräte (LPVG)
Vertrauensleute/Interessierte AN
Vorsitzende/Stellv./Freigestellte
Personalräte (BPersVG)
Betriebsräte
Mitarbeitervertretungen
Freistellungen
§ 16 MAVO
§ 19 (3) MVG
§ 37 (6) BetrVG
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
§ 179 (4) SGB IX
§ 10 (5) BGleiG
§ 16 (4) LGG NRW
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Katharina Rischke
Sachbearbeitung
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: