3. Neujahrstagung für gewerkschaftliche Bildungsarbeit in NRW

Politische Bildung 2013

60 Jahre Betriebsverfassungsgesetz:
Erfolgsstory oder Auslaufmodell?

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

im Mittelpunkt unserer 3. Neujahrstagung für gewerkschaftliche Bildungsarbeit in NRW stehen 60 Jahre Betriebsverfassungsgesetz und seine Perspektiven. 500.000 Betriebsratsmitglieder engagieren sich heute in über 100.000 Gremien ehrenamtlich für die Rechte und Interessen der Beschäftigten in Betrieben und Verwaltungen. 45 Prozent (Westdeutschland) bzw. 38 Prozent (Ostdeutschland) aller Beschäftigten werden von Betriebsräten vertreten, das entspricht 11 Millionen Menschen. Großbetriebe mit mehr als 500 Beschäftigten verfügen zu 90 Prozent über Betriebsräte.

Das klingt nach einer Erfolgsstory. Aber leider gibt es auch die andere Seite: In einer globalisierten und zunehmend deregulierten Arbeitswelt droht die Mitbestimmung ausgehebelt zu werden. Eingriffe auf europäischer Ebene, wie wir sie aktuell in Griechenland erleben, und Entscheidungen auf den Finanzmärkten sind bislang von Arbeitnehmerseite kaum zu beeinflussen. Vor diesen Entwicklungen dürfen wir nicht die Augen verschließen.

Gönnen wir uns deshalb gemeinsam einen Blick auf das Erreichte und einen Ausblick auf die Zukunft mit einer neuen Ordnung der Arbeit.

Mit freundlichem Gruß

   

60 Jahre Betriebsverfassungsgesetz ... doch seine Geschichte beginnt viel früher

   

Wir brauchen eine neue Ordnung der Arbeit! Schaffen wir den Schulterschluss.