Jahresauftaktkonferenz vom 09.02.2012 "Zentrale Themen der Betriebsratsarbeit"

Wolfgang Nettelstroth vom IG Metall-Bezirk NRW eröffnete die Konferenz mit einem Referat zum Thema "Innovationen für gute und sichere Arbeit“. Boris Karthaus, Jurist beim IG Metall-Bezirk NRW, erläuterte anschließend die Mitbestimmungs- und Kontrollmöglichkeiten des Betriebsrats bei der Vergabe von Werkverträgen.

Ein weiteres Thema der Konferenz war „Burnout“. Hier zu erklärte Eva von Buch (TBS NRW) mögliche Auslöser, Instrumente der Messung von Burnout-Gefahren und Möglichkeiten der Burnout-Prävention.
Nach ihr referierte Peter Schmidt (Vorsitzender Richter beim LAG Hamm) über die aktuelle Rechtsprechung des EuGH zum Urlaubsrecht und über die Internetnutzung für Betriebsräte und Beschäftigte. Der Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hans Decruppe, beendete die Konferenz mit einem Vortrag zur neuen und kritikwürdigen Rechtsprechung des BAG zu sachgrundlosen Befristungen vom 06.04.2011.