DIENSTRECHT DER BEAMTINNEN UND BEAMTEN IN NRW UND IM BUND (TEIL 2)

Zur Vertretung der Gruppeninteressen der Beamtinnen und Beamten in Landes- und Bundesbehörden und verwaltungen ist es unentbehrlich, dass sich gesetzliche Interessenvertretungen mit den Neuregelungen des Dienstrechts vertraut machen. Dieses Seminar richtet sich vorrangig an all diejenigen, die bereits am Seminar „Dienstrecht Teil 1“ teilgenommen haben. Das Seminar vermittelt den Umgang mit aktuellen Bestimmungen aus dem Dienstrecht.

Themen

  • Übersicht über das Laufbahnrecht
  • Personelle Einzelmaßnahmen, u.a. Abordnung und Zuweisung
  • Personalauswahlverfahren
  • Dienstliche Beurteilungen
  • Beförderung
  • Beteiligungsrechte und Pflichten der Interessenvertretung
  • Neue Rechtsprechung des BVerfG, des BAG, des BVerwG
Seminarnummer
D3-195592-741
Termin
16.09.2019 bis 17.09.2019
Seminarort
Hattingen - DGB Bildungszentrum/ Tagungszentrum Hattingen
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
460 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 194 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Ellen Waßer
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: