FIT FÜR DIE GESCHÄFTSFÜHRUNG DES PERSONALRATS

Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Förderung und Stärkung der Handlungskompetenz des Personalrats und die gute Zusammenarbeit im Gremium unter besonderer Berücksichtigung der Dienststellenkultur. Vermittelt werden die rechtlichen Formalitäten, Praxis einer guten Organisation der Personalratsarbeit und Ansätze einer strategischen Ausrichtung des Gremiums.

Themen

  • Die Aufgabe der/des Vorsitzenden im Personalrat
  • Aufgabenstellung der freigestellten Personalratsmitglieder
  • Handlungskompetenz von Vorsitzenden der Ausschüsse des Personalrats
  • Geschäftsführung des Personalrats
  • Personalratssitzung: Einladung, Leitung, Beschlüsse, Niederschrift
  • Zusammenarbeit mit anderen Gremien (u.a. JAV und SBV)
  • Rechtliche Folgen von Amtspflichtverletzungen
  • Zusammenarbeit zwischen Personalrat und Gewerkschaften

Praktisches Know-how

  • Führen, leiten oder coachen: der richtige Führungsstil
  • Führungsarten und Führungsinstrumente
  • Basis der Strategieentwicklung: von Zieldefinition bis Erfolgskontrolle
  • Arbeitsplanung und Arbeitsteilung im Gremium, Zusammenarbeit der Ausschüsse usw.
  • Analyse der Ausgangslage: Was wird sich in der Dienststelle verändern?
  • Was plant die Dienststellenleitung?
  • Welche besonders wichtigen Aufgaben ergeben sich daraus für den Personalrat?
  • Wie kann der Personalrat selber initiativ werden?

Hinweis
Zu diesem Seminar gehört ein sich inhaltlich anschließender Praxistag. Dieser umfasst die professionelle Begleitung der Teilnehmenden in der Transferphase (Umsetzung der zuvor vermittelten Inhalte in die Praxis) und bietet die Möglichkeit der Reflexion und Optimierung. Hierfür entstehen keine weiteren Seminarkosten (Verpflegungskosten ausgenommen), da diese bereits in der Pauschale des vorab besuchten Seminars enthalten sind. Der zusätzliche Termin für den Praxistag wird im Seminar vereinbart.

 

Seminarnummer
D3-195559-130
Termin
11.03.2019 bis 14.03.2019
Seminarort
Duisburg - InterCity Hotel Duisburg
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
910 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 474 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Vorsitzende/Stellv./Freigestellte
Freistellungen
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Ellen Waßer
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: