PROTOKOLLFÜHRUNG - EINFACH UND RECHTSSICHER

Die Sitzungsniederschrift ist eine Urkunde und muss als solche den formalrechtlichen Ansprüchen
genügen, um bei gerichtlichen Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber als Nachweis für
eine ordnungsgemäße Geschäftsführung und Beschlussfassung zu dienen.
Im Seminar werden die rechtlichen, inhaltlichen und formalen Anforderungen vermittelt und durch
praktische Übungen vertieft.

Themen

  • Aufgaben der/des Schriftführer*in
  • Rechtliche Anforderungen an ein ordnungsgemäßes Protokoll
  • Form und Inhalt der Sitzungsniederschrift: Wortprotokoll, Verlaufsprotokoll, Kurzprotokoll, Ergebnisprotokoll und die Anwesenheitsliste
  • Tipps und Hinweise aus der Praxis zum Erstellen von Protokollen
  • Checkliste für die Einladung und die Tagesordnung
  • Rechtsfolgen bei Formmängeln/Unterlassung der Niederschrift
Seminarnummer
D3-191839-742
Termin
12.11.2019
Seminarort
Dortmund - Hotel Esplanade
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
225 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 60 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Mitarbeitervertretungen
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 19 (3) MVG
§ 37 (6) BetrVG
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
§ 16 MAVO
§ 179 (4) SGB IX
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Sabine Schlüß
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: