Grundlagen Arbeits- und Tarifrecht für Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellungsbeauftragte sind in ihrer täglichen Arbeit auch mit den unterschiedlichsten Fragestellungen aus dem Arbeitsrecht konfrontiert. Grundkenntnisse des Arbeits- und Tarifvertragsrechtes sind daher auch in der Gleichstellungsarbeit von großer Bedeutung. Die Teilnehmenden erhalten im Seminar Einblicke in arbeitsrechtliche Grundlagen; praxisnah werden im Seminar die gleichstellungsrechtlichen Belange dargestellt.

Themen

  • Arbeitsvertrag: Rechte und Pflichten Arbeitgeber/ArbeitnehmerInnen
  • Kündigungsschutzgesetz: Formen und Fristen, Abmahnung
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses: Beendigungsarten,
  • Aufhebungsverträge
  • Verfahrensrecht: Grundsätze des Klagewegs
  • Grundlagen und Bedeutung des Tarifvertragsrechtes
Seminarnummer
D3-176758-091
Termin
13.11.2017 bis 15.11.2017
Seminar Ort
Goch - Sport- und Tagungshotel De Poort
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
519 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 278 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt.)
Ansprechpartner*in:
Passenheim, Christina
Teamassistentin
0211 17523-301
Zielgruppen
Gleichstellungsbeauftragte / Frauen / Männer
Freistellungen
§ 10 (5) BGleiG
§ 16 (2) LGG NRW
Seminarstatus
Noch genügend Plätze vorhanden!

Diese Seite empfehlen: