SBV Grundlagen II - Die Rechte und Möglichkeiten für Beschäftigte nach dem SGB IX

Für die Praxis der Schwerbehindertenvertretungen reichen die Kenntnisse zum SGB IX alleine nicht aus. Sie benötigen neben Kenntnissen der Grundlagen der menschen-/behindertengerechten Gestaltung von  Arbeitsplätzen auch Kenntnisse der Gefährdungsbeurteilung. Ein weiterer wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit ist die Unterstützung der Betroffenen beim Antrags- sowie Widerspruchsverfahren. In diesem Seminar werden wir die Rechte und Möglichkeiten anhand der gesetzlichen Regelungen erarbeiten und weitere Schritte zur Prävention darstellen.


Themen

  •   Antragsverfahren
  •   Behindertengerechte Gestaltung von Arbeitsplätzen
  •   Arbeits- und Gesundheitsschutz: Grundlagen Gefährdungsbeurteilung
  •   Inklusion
  •   Aktuelle Rechtsprechung zum Schwerbehindertenrecht
  •   Arbeitsorganisation
Seminarnummer
D3-175355-141
Termin
18.10.2017 bis 20.10.2017
Seminar Ort
Willingen - Best Western Hotel Willingen
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
539 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 252 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt.)
Ansprechpartner*in:
Passenheim, Christina
Teamassistentin
0211 17523-301
Zielgruppen
Betriebsräte
Mitarbeitervertretungen
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 16 MAVO
§ 19 (3) MVG
§ 37 (6) BetrVG
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
§ 96 (4) SGB IX
Seminarstatus
Bitte melden Sie uns Ihr Interesse dennoch, wegen eventueller Zusatztermine!

Diese Seite empfehlen: