SBV Grundlagen II - Die Rechte und Möglichkeiten für Beschäftigte nach dem SGB IX

Für die Praxis der Schwerbehindertenvertretungen reichen die Kenntnisse zum SGB IX alleine nicht aus. Sie benötigen neben Grundlagen der menschen-/behindertengerechten Gestaltung von Arbeitsplätzen auch Kenntnisse der Gefährdungsbeurteilung. Ein weiterer wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit ist die Unterstützung der Betroffenen beim Antrags- sowie Widerspruchsverfahren. In diesem Seminar werden wir die Rechte und Möglichkeiten anhand der gesetzlichen Regelungen erarbeiten und weitere Schritte zur Prävention darstellen.

Themen

  • Antragsverfahren
  • Behindertengerechte Gestaltung von Arbeitsplätzen
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz: Grundlagen Gefährdungsbeurteilung
  • Inklusion
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Schwerbehindertenrecht
  • Arbeitsorganisation
Seminarnummer
D3-175355-141
Termin
18.10.2017 bis 20.10.2017
Seminarort
Willingen - Best Western Hotel Willingen
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
539 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 252 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt.)
Ansprechpartner*in:
Passenheim, Christina
Teamassistentin
0211 17523-301
Zielgruppen
Betriebsräte
Mitarbeitervertretungen
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
§ 19 (3) MVG
§ 16 MAVO
§ 179 (4) SGB IX
Seminarstatus
Noch wenige Plätze vorhanden!

Diese Seite empfehlen: