SCHLAGKRÄFTIGER IT-AUSSCHUSS

Methoden kennenlernen und erproben

Inzwischen gibt es kaum eine Veränderung im Unternehmen, die nicht auch zu Veränderungen in der IT-Landschaft des Betriebes führt. So halten nicht nur immer mehr EDV-Systeme Einzug in die Betriebe, es handelt sich hierbei auch um immer komplexere Systeme mit immer kürzeren Veränderungszyklen. Wird dies für die Interessenvertretungen, die die Mitbestimmungsrechte zur Leistungs- und Verhaltenskontrolle wahrnehmen wollen, ein (un-)lösbarer Vollzeitjob? Interessenvertretungen setzen in dieser Situation zunehmend auf den Aufbau eines schlagkräftigen IT-Ausschusses.

Ziel

Die Teilnehmenden lernen Wege und Werkzeuge kennen, mit denen sie in den Mitbestimmungsprozessen den steigenden Anforderungen der fortschreitenden Digitalisierung aktiv begegnen können. Dabei werden praxiserprobte Methoden und Vorgehensweisen vorgestellt und diskutiert. Die Teilnehmenden haben die Chance zum intensiven Austausch untereinander und können für sich und ihren IT-Ausschuss unmittelbar umsetzbare, konkrete Maßnahmen ableiten.

Themen

  • Bestandsaufnahme: Mitbestimmungsprozess bei der Einführung neuer IT-Systeme
  • Optimierung des Informationsprozesses mit dem Arbeitgeber
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit dem/der betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Effiziente Organisation eines schlagkräftigen IT-Ausschusses
  • Best practice-Austausch „Was hat sich bei anderen bewährt?“
  • Aufstellen eines Maßnahmenplanes zur optimalen Ausgestaltung des eigenen IT-Ausschusses
Seminarnummer
D11-199515-133
Termin
23.01.2019 bis 24.01.2019
Seminarort
Dortmund - Steigenberger Hotel Dortmund
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
495 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 285 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Hannes Pankratz - Jürgen Fickert - Michael Gensler
Zielgruppen
Personalräte (LPVG)
Personalräte (BPersVG)
Betriebsräte
EDV-/IT-Ausschuss-Mitglieder
Mitarbeitervertretungen
Freistellungen
§ 16 MAVO
§ 19 (3) MVG
§ 37 (6) BetrVG
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
§ 179 (4) SGB IX
Status
Noch wenig Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: