VERHANDLUNGEN IN SCHWIERIGEN FÄLLEN

Aufbauseminar

Fit für den Vorsitz

Betriebsräte sehen sich immer häufiger mit steigenden Anforderungen konfrontiert, in komplizierten Situationen zu Ergebnissen auf der betrieblichen Ebene zu kommen: In vielen Situationen bleiben die eigentlichen Verhandlungspartner häufig unsichtbar und der Prozess der Verhandlungsführung ist delegiert. Gleichzeitig haben die Beschäftigten eine hohe Erwartungshaltung – doch die Verhandlungsstärke ist immer auch abhängig von der tatsächlichen Bereitschaft zur aktiven Beteiligung. Viele Themen werden unter Zeitdruck verhandelt; ein Scheitern der Verhandlung kann schwerwiegende Konsequenzen haben.

Um unter diesen komplexen Rahmenbedingungen Erfolg zu haben, ist es äußerst wichtig, den eigenen Stress gut in den Griff zu bekommen und mit klarem Kopf zielgerichtet Strategien und Taktiken einzusetzen.

Das Seminar geht über die klassischen Verhandlungskonzepte hinaus. In zugespitzten Situationen, die im Zentrum des Seminars stehen, zählt neben der „richtigen“ Technik auch der Mut, Macht einzusetzen und konsequent zu bleiben.

Themen

  • Analyse betrieblicher (Verhandlungs-) Situationen und rechtliche Handlungsspielräume des Betriebsrats
  • Strategien und Taktiken in verschiedenen Verhandlungssituationen
  • Analyse des Verhandlungspartners vor und während der Verhandlung
  • Verhältnis von Strategie und Taktik
  • Trainieren und Reflektieren eigener Handlungsoptionen in schwierigen Verhandlungen
  • Grenzen des Verhandelbaren
  • Wege aus der Sackgasse

Begrenzt auf 12 Teilnehmende.

Seminarnummer
D9-195837-030
Termin
02.12.2019 bis 04.12.2019
Seminarort
Bad Salzuflen - Best Western Plus Hotel Ostertor
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkosten: 665,- Euro (USt-frei) zzgl. ca. 390,- Euro Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Kristin Fumagalli
Zielgruppen
Vorsitzende/Stellv./Freigestellte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Beate Wysocki
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: