Dieses Seminar findet in Kooperation mit der IG Metall statt.

IG Metall Fachtagung für Betriebsräte: „Fremdvergabe fair regeln!“ Was bringt die neue Gesetzgebung bei Werkverträgen und Leiharbeit für die betriebliche Praxis?

Den Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit verhindern, das ist eines der Ziele, die sich die Regierungsparteien vor vier Jahren in ihren Koalitionsvertrag geschrieben haben. Gerade noch rechtzeitig vor dem Ende der Amtszeit der Bundesregierung, traten am 1. April 2017 neue gesetzliche Regelungen zur Leiharbeit und zur Vergabe von Werkverträgen in Kraft. Die Zukunft wird zeigen, ob die neuen Regeln die Situation für die Beschäftigten verbessern, eine weitere Spaltung des Arbeitsmarktes verhindern und dem gesteckten Ziel tatsächlich gerecht werden.
 
Was ändert sich durch die neue Gesetzgebung bei der Leiharbeit und der Vergabe von Werkverträgen konkret? Ergeben sich daraus neue Chancen für Betriebsräte, die Fremdvergabe im Betrieb / Unternehmen besser, fairer zu gestalten? Unsere Fachtagung „Fremdvergabe fair regeln!“ für Betriebsräte gibt dazu eine erste Orientierung und zeigt Handlungsmöglichkeiten für die betriebliche Arbeit auf. Für den nötigen Input sorgen Expertinnen und Experten, die sich seit Jahren mit dem Thema Fremdvergabe befassen.
 
Wir würden uns über Deine Teilnahme an der Fachtagung „Fremdvergabe fair regeln!“ sehr freuen. Bitte informiere auch Deine Kolleginnen und Kollegen im Betriebsrat über unsere Fachtagung.
 
Tagungsablauf 28.06.2017
11:00 Uhr Anreise
11:30 Uhr Eröffnung und Begrüßung
                 Dr. Rudolf Luz
                 IG Metall Vorstand
                 Funktionsbereich Betriebspolitik
11:45 Uhr Die neue Gesetzgebung zu Werkverträgen und Leiharbeit — Änderungen, Auswirkungen und Perspektiven?
                 Prof. Franz Josef Düwell
                 Vorsitzender Richter am BAG a.D.
13:15 Uhr Mittagspause
14:15 Uhr Information, Planung, Mitbestimmung — Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats bei Fremdvergabe
                 Verena zu Dohna-Jaeger
                 IG Metall Vorstand
                 Funktionsbereich Betriebspolitik
15:30 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr Entwicklung von Werkverträgen und Leiharbeit aus wissenschaftlicher Sicht
                 Prof. Dr. Stefan Sell
                 Direktor des Instituts für Sozialpolitik und Arbeitsmarktforschung (ISAM) der Hochschule Koblenz
16:45 Uhr „Fremdvergabe fair regeln – aber wie?“
                 Podiumsdiskussion mit VertreterInnen aus Unternehmen, der IG Metall sowie juristischen und wissenschaftlichen ExpertInnen
17:45 Uhr Zusammenfassung und Ausblick
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
 
Tagungsablauf 29.06.2017
09:00 Uhr Praxisbeispiele aus den Branchen (angefragt)
                 - Stahlindustrie
                 - Schiffsbau
                 - Luft- und Raumfahrt
                 - Automobilindustrie
10:45 Uhr Pause
11:15 Uhr Die neue Gesetzgebung zu Werkverträgen und Leiharbeit – Spielräume für Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen
                 Christian Iwanowski
                 IG Metall Bezirk NRW
12:45 Uhr Zusammenfassung und Ausblick
13:00 Uhr Ende mit Mittagessen

 

Seminarnummer
D9-175858-030
Termin
28.06.2017 bis 29.06.2017
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Seminar: 199,– Euro (USt. frei) Unterkunft/Verpflegung: 225,– Euro (zzgl. USt.)
Ansprechpartner*in:
Weigel, Benjamin
Bildungsreferent
0211 17523-263
Zielgruppen
Betriebsräte
Vorsitzende/Stellv./Freigestellte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 96 (4) SGB IX
Seminarstatus
Noch wenige Plätze vorhanden!

Diese Seite empfehlen: