Dieses Seminar findet in Kooperation mit der IG Metall statt.

Die Macht der Zahlen - Grundlagen der Unternehmensrechnung und Kennziffernsysteme

Fit für den Vorsitz!

Für viele Betriebsräte sind die betriebswirtschaftlichen Entscheidungen, die in „ihrem“ Unternehmen angewandt werden, kaum nachvollziehbar. Betriebsräte haben überdies oft den Eindruck, dass die Unternehmensleitung „ihres“ Unternehmens zu sehr auf sog. Kennzahlen schaut. Warum soll sich nun auch noch der Betriebsrat bzw. sein Wirtschaftsausschuss mit dieser Thematik beschäftigten und in eine Welt eintauchen, in der es von englischen/US-amerikanischen Fachbegriffen nur so wimmelt?

Dass das Betriebsverfassungsgesetz dem Betriebsrat einen Arbeitsauftrag gibt, sich mit wirtschaftlichen Angelegenheiten „seines“ Unternehmens auseinander zu setzen, zeigt schon, dass die betriebswirtschaftlichen Entscheidungen und die wirtschaftliche Verfassung eines Unternehmens große Auswirkungen für die Beschäftigten haben.

In diesem Seminar geht es darum, sich zunächst mit den Mitwirkungsrechten des Betriebsrats nach dem BetrVG vertraut zu machen. Danach folgt eine Einführung in das Rechnungswesen des Unternehmens und in die Kennzahlenrechnung.

Themen
❚ Warum muss sich der Betriebsrat/Wirtschaftsausschuss mit betriebswirtschaftlichen
   Fragen auseinandersetzen?
❚ Das Rechnungswesen im Unternehmen
❚ Kosten- und Leistungsrechnung/Kalkulation
❚ Eigenproduktion oder Outsourcing?
❚ Der Jahresabschluss (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang) und
   der Lagebericht
❚ Kennzahlen zur Unternehmensbeurteilung und Unternehmenssteuerung
   ❙ Liquiditätskennzahlen und Liquiditätsplanung
   ❙ Rentabilitätskennzahlen
   ❙ Aufwands- und Ertragskennzahlen
   ❙ Finanzkennzahlen (Cashflow)
   ❙ Sozialkennzahlen

Seminarnummer
D9-175838-030
Termin
16.10.2017 bis 20.10.2017
Seminar Ort
Bad Salzuflen - Best Western Hotel Ostertor
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 842,- Euro (USt. frei) zzgl. ca. 539,- Euro für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt.)
Ansprechpartner*in:
Wysocki, Beate
Teamassistentin
0211 17523-268
Referent*in
Jürgen,Engel-Bock
Zielgruppen
Vorsitzende/Stellv./Freigestellte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Seminarstatus
Noch genügend Plätze vorhanden!

Diese Seite empfehlen: