GESETZLICHE UND TARIFVERTRAGLICHE REGELUNGEN ZUR ARBEITSZEIT

Nicht zuletzt mit dem Tarifabschluss 2018 in der M+E-Industrie kam Bewegung in Fragen der Arbeitszeit. Arbeitszeiten, die zum Leben passen, entlang der Lebensphasen haben für die Beschäftigten eine hohe Bedeutung.
Die Gestaltungsmöglichkeiten der Betriebsräte stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Die Teilnehmenden erhalten Tipps und erarbeiten, wie die Bedürfnisse der Beschäftigten stärker berücksichtigt werden können.

Themen

  • Gesetzliche Regelungen zur Arbeitszeit
  • Tarifliche Regelungen
  • Wochenarbeitszeit
  • Flexibilisierung
  • Verkürzte Vollzeit
  • Freistellungen (u.a. Schicht, Kinder, Pflege)
  • i.V.m. Pflegezeit
  • Bildungsteilzeit
  • Rahmenbedingungen und Handlungsmöglichkeiten bei der Gestaltung von Arbeitszeitkonten
Seminarnummer
D8-196429-044
Termin
02.04.2019
Seminarort
Rheda-Wiedenbrück - Hotel Reuter
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 195,- Euro (USt.-frei) zzgl. Verpflegung: ca. 50,- Euro (zzgl. USt.)
Referent*in
Robert Bange
Zielgruppen
Betriebsräte
BR-Wahlvorstände
JAV-Wahlvorstände
SBV-Wahlvorstände
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 179 (4) SGB IX
§ 37 (6) BetrVG
Bildungsregion
Gütersloh-Oelde
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Petra Patten
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: