BETRIEBE OHNE TARIFBINDUNG I

Auswirkungen auf die Beschäftigten und Aufgaben des Betriebsrats – Grundlagenseminar

Tritt ein Arbeitgeber aus dem Arbeitgeberverband aus oder verlässt die Tarifbindung, führt dies zunächst zu großen Verunsicherungen in der Belegschaft und im Betriebsratsgremium. Welche Tarifverträge gelten noch und wie lange? Welche Bedingungen gelten für neu eingestellte KollegInnen? Was tun, wenn der Arbeitgeber neue Arbeitsverträge verlangt? Was bedeutet der Begriff „Nachwirkung des Tarifvertrags“? Wenn der Arbeitgeber noch nie tarifgebunden war: auf welche allgemeingültigen Gesetze oder Verträge kann der Betriebsrat sich beziehen? Was muss, was darf und was sollte er regeln?

Themen

  • Überblick über geltende Tarifverträge
  • Wirkung von Tarifverträgen und Voraussetzungen für deren Wirkung
  • Auswirkungen auf Entgelt und Tariferhöhung
  • Rechtsfolgen des Austritts/Übertritts des Arbeitgebers: Nachwirkung
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
HINWEIS: Dieses Seminar kann nur zusammen mit dem Aufbauseminar "Betriebe ohne Tarifbindung II" gebucht werden. Der 2. Teil findet vom 28.10. - 30.10.2019 statt.
Dieses Seminar ist für Teilnehmende aus dem Bereich der IG Metall Bildungsregion Sauerland reserviert. Anmeldungen von Teilnehmenden aus anderen Regionen können unter Umständen nicht berücksichtigt werden.
Seminarnummer
D2-191261-064
Termin
17.06.2019 bis 19.06.2019
Seminarort
Meschede - Hennedamm Hotel Kotthoff OHG
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 610,– Euro (USt-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung: ca. 310,– Euro (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX
Bildungsregion
Sauerland
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: