ARBEITSRECHT II

Aufbauend auf dem Seminar „Arbeitsrecht I“ erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über mögliche Sonderfälle bei Beginn
und Ende von Arbeitsverhältnissen sowie die sich daraus ergebenden
Handlungsoptionen der Interessenvertreter*innen. Aufgrund der
stetigen Zunahme sogenannter prekärer Beschäftigungsverhältnisse
gibt es einen Einblick in arbeitsrechtlichen Zusammenhänge von
Leiharbeit und Werkverträgen.

Themen

  • Sonderfälle bei Beginn und Ende von Arbeitsverhältnissen
    • Abmahnung und verhaltensbedingte Kündigung
    • Betriebsbedingte Kündigung und Massenentlassung
    • Änderungskündigung und ultima ratio Prinzip
  • Leiharbeit und Werkverträge
    • Besonderheiten der Arbeitsverträge
    • Dreiecksverhältnis im Arbeitsvertrag / Weisungsbefugnis
  • Anspruch des BR aus Sachkostenerstattung
  • Sachverständige und Berater
HINWEIS: Dieses Seminar ist für Teilnehmende aus dem Bereich der IG Metall Bildungsregion Sauerland reserviert. Anmeldungen von Teilnehmenden aus anderen Regionen können unter Umständen nicht berücksichtigt werden.
Seminarnummer
D2-191253-064
Termin
09.09.2019 bis 13.09.2019
Seminarort
Sundern - Sunderland Hotel
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 910,– Euro (USt-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung: ca. 660,– Euro (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX
Bildungsregion
Sauerland
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: