EINFÜHRUNG IN DIE BETRIEBSRATSARBEIT (BR I)

Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse des Betriebsverfassungsrechts. Im Mittelpunkt steht die Klärung der Aufgaben des Betriebsrats. Das Seminar gibt einen Überblick über die Reichweite und Qualität der Beteiligungsrechte des Betriebsrats in personellen, sozialen und wirtschaftlichen Angelegenheiten. Auswirkungen der Rechtsprechung auf diese Beteiligungsmöglichkeiten werden behandelt.

Themen

  • Der Betriebsrat als Interessenvertretung der abhängig Beschäftigten
  • Das Betriebsverfassungsgesetz im System unserer Rechtsordnung
  • Grundlagen der Betriebsverfassung:
    • Allgemeine Aufgaben des Betriebsrats nach § 80 BetrVG
    • Rechte und Pflichten des einzelnen Betriebsratsmitglieds und Anforderungen an die BR-Arbeit
    • Grundsätze der Zusammenarbeit nach § 74 BetrVG
    • Zusammenwirken der betrieblichen Interessenvertretungen
  • Überblick über die Mitbestimmungsmöglichkeiten nach dem Betriebsverfassungsgesetz in personellen, sozialen und wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Nutzung der Beteiligungsrechte zur Durchsetzung von Interessen der Beschäftigten

 

HINWEIS: Dieses Seminar ist für Teilnehmende aus dem Bereich der IG Metall Bildungsregion Sauerland reserviert. Anmeldungen von Teilnehmenden aus anderen Regionen können unter Umständen nicht berücksichtigt werden.
Seminarnummer
D2-191238-064
Termin
08.04.2019 bis 12.04.2019
Seminarort
Oeding - Burghotel Pass
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 910,– Euro (USt-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung: ca. 425,– Euro (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX
Bildungsregion
Sauerland
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: