Dieses Seminar findet in Kooperation mit der IG Metall Remscheid-Solingen statt.

Ausstieg aus dem Erwerbsleben - Teil 4 - Finanzielle Auswirkungen bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen

Handlungsanforderungen an Betriebsräte zur Bewertung und Gestaltung kollektiver Beendigungswege
Bei betrieblich anstehendem Personalabbau versuchen Arbeitgeber unterschiedliche Wege zu nutzen: individuelle Kündigungen oder sozialplanpflichtige Massenkündigungen, Übergänge in eine Transfergesellschaft mit drohender anschließender Arbeitslosigkeit, Aufhebungsverträge oder Altersteilzeitverträge. Für sie ist von Bedeutung in welcher Zeit und zu welchen Kosten sie den Personalabbau realisieren können. Betriebsräte und die Betroffenen, meist älteren Beschäftigten, die vor diese Situation gestellt werden, benötigen Entscheidungskriterien, welche finanziellen Vor- und Nachteile die verschiedenen Wege haben und wie sich diese auch im Weiteren (bspw. Rentenhöhe) auswirken. In diesem Seminar werden Kenntnisse vermittelt, die betriebliche Interessenvertretungen benötigen, um die Beschäftigten zu beraten und um bei betrieblichen Verhandlungen zu kollektiven Vereinbarungen fundierte Entscheidungsgrundlagen zu haben.

Themen
 

  • Individuelle Renteneintrittsmöglichkeiten und ihre Folgen für Beendigungstermine
  • Auswirkungen der Beendigungswege auf die Entgelthöhe:
    • Bezugsdauer und Höhe von Transfer- Kurzarbeitergeld / Arbeitslosengeld / Altersteilzeitentgelt und Aufstockung
    • Zusätzliche Aufstockungsmöglichkeiten und Abfindungen
    • Mögliche Sperrzeiten
  • Nettoentgeltvergleiche zwischen Arbeit und den verschiedenen Beendigungswegen
  • Auswirkungen der Beendigungswege auf die Rentenhöhe
  • Gesamtnettovergleich für die Zeit vor und nach dem Rentenbeginn
  • Vergleichende Kostenberechnung bei den verschiedenen Beendigungsmöglichkeiten: unterschiedliche Kostenbelastungen für den Betrieb und daraus ableitbare Handlungsanforderungen für den Betriebsrat

Voraussetzung für die Seminarteilnahme sind umfassende Kenntnisse zur Berechnung der individuellen Renten-beginne sowie der Brutto- u. Nettorente (z.B. durch Teilnahme am 3-tägigen Seminar: „Rente-Was ist möglich vor 67?“).

Seminarnummer
D2-171218-062
Termin
20.09.2017 bis 22.09.2017
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale 571,- Euro (USt.-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung ca. 380,- Euro (zzgl. USt.)
Ansprechpartner*in:
Purcell, Gary
Teamassistent
0211 17523-192
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Bildungsregion
Remscheid-Solingen
Seminarstatus
Noch genügend Plätze vorhanden!

Diese Seite empfehlen: