Dieses Seminar findet in Kooperation mit der IG Metall Gelsenkirchen/Recklinghausen statt.

Arbeiten und gesund bleiben - Psychisch gesund am Arbeitsplatz

Veränderte Arbeitsbedingungen, wie ein erhöhter Zeit- und Termindruck,
ständige Erreichbarkeit oder mobile Arbeit führen dazu, dass die Zahl der AU-Tage und –fälle aufgrund psychischer Störungen
und Erkrankungen in den vergangenen Jahren stetig gestiegen ist.
Was können Betriebsräte tun, um sich für gute Rahmenbedingungen zur Erhaltung der psychischen Gesundheit ihrer Mitarbeiter
einzusetzen?
Wie funktioniert beispielsweise eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen?
Die TeilnehmerInnen lernen in diesem Seminar die verschiedenen Ursachen und Formen psychischer Belastungen am Arbeitsplatz
kennen und erfahren die wichtigsten Möglichkeiten, sie zu erkennen, zu mindern oder zu beseitigen
 

  • Entstehung und Ursachen psychischer Belastung
  • Handlungsmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretung
  • Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Ziele und Methoden
  • Strategien zur Minderung psychischer Belastung am Arbeitsplatz
Seminarnummer
D12-179646-101
Termin
20.09.2017
Ort & Einrichtung
Recklinghausen - DGB-Jugendheim
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale 179,- Euro (USt. frei) zzgl. Verpflegung ca. 40,- Euro (zzgl. USt.)
Ansprechpartner*in:
Lüder, Martina
Teamassistentin
0211 17523-262
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 96 (4) SGB IX
Bildungsregion
Gelsenkirchen/Recklinghausen
Seminarstatus
Noch genügend Plätze vorhanden!

Diese Seite empfehlen: