Dieses Seminar findet in Kooperation mit der IG Metall Bochum-Herne/Witten statt.

era. Leistungsbeurteilung

Das Seminar wendet sich an Betriebsräte aus Unternehmen, in denen era. bereits eingeführt wurde und in denen Leistungsbeurteilungen durchgeführt werden bzw. werden sollen. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Durchführung der neuen Leistungsbeurteilung. Dabei werden die von den Arbeitgebern favorisierten Modelle zur Umsetzung thematisiert und auf ihre Folgen für die Betroffenen bearbeitet. Möglichkeiten und Wege der tarifkonformen Umsetzung im Betrieb werden vorgestellt und diskutiert. Damit die Teilnehmenden später als Betriebsräte die Betroffenen unterstützen können, wird im Seminar ein Schwerpunkt auf Fragen der Reklamations- und Beanstandungsmöglichkeiten liegen.

Themen

  • Überleitungsvorschriften im Überblick
  • Beurteilungsverfahren und Anwendung der Kriterien bei der individuellen Leistungsbeurteilung
  • Anwendung der tariflichen Korrekturverfahren: Soll- und Kannvorschriften; betriebliche Auswirkungen
  • Beanstandungen und Reklamationsverfahren
  • Freiwillige Betriebsvereinbarungen zur Gestaltung eines abweichenden Beurteilungsverfahren
  • Erste Hinweise zur Anwendung von Zielvereinbarungen im Betrieb
  • Kombination von Entgeltmethoden: Rahmenbedingungen im Tarifvertrag; Hinweise für die betriebliche Ausgestaltung
Seminarnummer
D12-179585-041
Termin
13.09.2017 bis 15.09.2017
Seminar Ort
Bad Sassendorf - Haus Rasche Neugebauer
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale 571,- Euro (USt. frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung ca. 280,- Euro (zzgl. USt.)
Ansprechpartner*in:
Lüder, Martina
Teamassistentin
0211 17523-262
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 96 (4) SGB IX
Bildungsregion
Bochum-Herne/Witten
Seminarstatus
Noch genügend Plätze vorhanden!

Diese Seite empfehlen: