BR II: BETEILIGUNG DES BETRIEBSRATES BEI PERSONELLEN EINZELMAßNAHMEN

Das Seminar vermittelt die Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats in personellen Angelegenheiten. Die Teilnehmer*innen lernen Vorgehensweisen kennen, die sie befähigen, formal korrekte personelle Entscheidungen mitzugestalten. Auf gängige Fehler und mögliche »Stolpersteine« wird ausdrücklich aufmerksam gemacht.

Themen

  • Überblick über personelle Angelegenheiten
  • Überblick über Kündigungsarten und Kündigungsgründe
  • Kündigungswiderspruch nach § 102 BetrVG
  • Abmahnung
  • Mitwirkungsmöglichkeiten des BR bei Einstellung, Versetzung, Ein-/Umgruppierung gemäß § 99 BetrVG
  • Was ist eine Einstellung – was eine Versetzung?
  • Personalplanung: Handlungsansätze für den Betriebsrat
Seminarnummer
D7-196354-153
Termin
16.09.2019 bis 20.09.2019
Seminarort
Bad Sassendorf - Hotel Restaurant Haus Rasche
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
910 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 540 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Ferdinand Süwolto
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: