ARBEITSZEIT UND ARBEITSBEDINGUNGEN IM ANGESTELLTENBEREICH

Erkenntnisse, Rechte und Handlungsmöglichkeiten

Ausufernde Arbeitszeiten, Arbeitsverdichtung und zunehmende Ent-grenzung von Arbeit und Freizeit bestimmen den Arbeitsalltag vieler Beschäftigter. Um als Betriebsrat solche Probleme anzugehen, bedarf es detaillierter Information über die Situation in der Branche und im eigenen Betrieb und umfassender Kenntnisse über die aktuellen tarif-lichen und gesetzlichen Entwicklungen. Aufgrund neuester empiri-scher Erhebungen werden im Seminar Probleme einer sich verän-dernden Arbeitswelt aufgezeigt und gemeinsam analysiert, um kon-krete Strategien und Lösungen auf betrieblicher Ebene zu erarbeiten. Im Seminar wird vermittelt, welche rechtlichen und tariflichen Mittel dem BR zur Verfügung stehen und erörtert, wie eine bessere Umset-zung erreicht werden kann.

Themen

  • Neueste Zahlen, Daten, Fakten zu Arbeitsbedingungen (Schwerpunkt Arbeitszeit) von Angestellten „vor Ort“
  • Neue tarifliche und gesetzliche Entwicklungen beim Thema Arbeitszeit
  • Neue Formen der Arbeitsorganisation, Digitalisierung, Veränderung der Arbeitswelt
  • Arbeitszeitmodelle in der Praxis
  • Arbeitszeitbezogene Mitbestimmungsrechte des BR
Seminarnummer
D7-196211-152
Termin
22.01.2019
Seminarort
Essen - DGB-Haus Essen
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
195 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 40 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Daniel Göcht - Jon Daniel Heinemann
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: