ARBEIT - KRANKHEIT - RENTE

Soziales Sicherungssystem im Übergang

Was passiert, wenn man im rentennahen Alter krankheitsbedingt plötzlich seine Tätigkeit nicht mehr ausüben kann und wesentliche Versorgungseinkünfte wegfallen? Hier soll das soziale Sicherungssystem helfen und finanzielle Einbußen abfedern.

Was das soziale Sicherungssystem leisten kann und soll und welche Ansprüche man hat und erwerben kann, möchten wir in dieser Veranstaltung beleuchten.

Themen

  • Arbeits- und sozialrechtliche Rahmenbedingungen
  • Entgeltfortzahlung
  • Kündigungsschutz
  • Krankengeld, Verletztengeld, Arbeitslosengeld
  • Rentenzugangsmöglichkeiten bei Erwerbsminderung
  • Altersrenten mit und ohne Abzüge
  • Überschuldungsprobleme und Privatinsolvenz
Seminarnummer
K10-198320-210
Termin
28.05.2019
Seminarort
Arnsberg - Beratungsstelle für Personen in besonderen sozialen Schwierigkeiten
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.
Referent*in
Thomas Kircher
Zielgruppen
Gewerkschaftsfunktionär*innen
Vertrauensleute/Interessierte AN
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: