Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2018-12-11 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

NIEDRIGLOHN ODER ERWERBSLOSIGKEIT UND DIE FOLGEN FÜR DIE SPÄTERE RENTE

Basiswissen Rente für Erwerbslose und prekär Beschäftigte. Forderungen des DGB

Seit Jahren findet eine Debatte über steigende Altersarmut, über die Stabilisierung des Rentenniveaus und über private oder betriebliche Vorsorge statt. Die gesetzliche Rente – einst Dreh- und Angelpunkt einer auskömmlichen Altersversorgung – sichert vielen Menschen nicht mehr automatisch ein würdiges Leben im Alter. Betroffen sind vor allem Menschen, die nicht privat oder betrieblich vorsorgen können.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir Erwerbslose, Menschen mit einer unterbrochenen Erwerbsbiografie und Niedrigverdienende über Fragen zur Rente informieren:

Themen

  • Wie funktioniert die gesetzliche Rente?
  • Welche Rentenarten gibt es?
  • Was sind die Hauptbestandteile der Rentenformel?
  • Wie wirken sich Ausfallzeiten und Zurechnungszeiten (z. B. bei Erwerbsminderung) auf die Rente aus?
Seminarnummer
K10-188316-203
Termin
11.12.2018
Seminarort
Bonn - DGB-Haus
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Die Seminarteilnahme ist kostenfrei.
Zielgruppen
Gewerkschaftsfunktionär*innen
Bildungsregion
Bonn-Rhein-Sieg
Status
Abgelaufen
ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: