Arbeit 2020

Qualifizierungsreihe für Betriebsräte

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Rahmen des gemeinsamen Projektes Arbeit 2020 von IGM, IGBCE, NGG und DGB NRW laden wir Euch herzlich zu den Workshops unserer Qualifizierungsreihe ein.
Digitalisierung und Vernetzung werden die Arbeit der Zukunft stark verändern. Diese Veränderungen bieten vielfältige Chancen für die Beschäftigten im Betrieb, bergen aber zugleich auch hohe Risiken. Dabei begegnen uns bekannte Themen unter neuen Vorzeichen: Datenschutz, Qualifizierung, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Beschäftigungssicherung – um nur einige zu nennen.

Auf diesen Feldern sind Betriebsräte und Gewerkschaften schon lange aktiv. Doch Industrie und Arbeit 4.0 führen zu neuen Regelungsbedarfen und rücken neue Aufgaben und Inhalte in den Vordergrund. Es gilt für uns klassische Regelungsbereiche neu in den Blick zu nehmen.

Qualifizierung beispielsweise sollte bei steigenden Anforderungen für die Beherrschung neuer Technologien vorausschauender geplant werden – zugleich lassen sich Bedarfe in einem sich immer schneller wandelnden Umfeld nicht mehr langfristig ermitteln. In der Konsequenz müssen die persönlichen Wünsche und Qualifizierungspfade des Einzelnen stärker in den Vordergrund treten. Hierfür brauchen wir neue Instrumente, Ideen und Gestaltungsansätze.

In sechs thematischen Modulen wollen wir uns gemeinsam diesen neuen Fragen stellen. Unsere Workshops kombinieren dabei Kurzinputs, „State of the Art“ der Wissenschaft und Projekterfahrungen mit Workshop-Elementen um gemeinsam an der Entwicklung betrieblicher Handlungsfelder und Lösungsansätzen zu arbeiten. Im Zentrum steht für uns der Vernetzungsgedanke. Voneinander lernen über Branchen und Betriebe hinweg.

Die Workshops werden von sustain consult durchgeführt mit Unterstützung des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen, sowie des DGB-Bildungswerks NRW e.V. und der Partnergewerkschaften im Projekt.

Gemeinsam freuen wir uns auf Eure Teilnahme.

Die Themen und Daten

1. Teil:

Qualifizierung in der Industrie 4.0
26.09. – 27.09.2016
bereits durchgeführt

2. Teil:

Industrie 4.0 und Beschäftigungssicherung
15.11. – 16.11.2016
bereits durchgeführt

3. Teil:

Beschäftigtendatenschutz 4.0
06.12. – 07.12.2016
bereits durchgeführt

4. Teil:

Industrie 4.0 und Arbeitszeit
24.01. – 25.01.2017
bereits durchgeführt

5. Teil:

Beteiligung und Mitbestimmung 4.0
14.02. – 15.02.2017
zur Onlineanmeldung

6. Teil:

Gute Arbeit 4.0
07.03. – 08.03.2017
zur Onlineanmeldung

Ansprechpartner/in

Weigel, Benjamin
Bildungsreferent
0211 17523-263

Wysocki, Beate

Wysocki, Beate
Teamassistentin
0211 17523-268